Samstag, 7. November 2009

Alles nicht so leicht wie es aussieht!





Könnt ihr euch noch erinnern, an meine erste Seife, die total verbrökelt ist, als ich sie geschnitten habe?
In den Müll wollte ich sie nicht werfen und so habe ich mit Dörte's Hilfe einen neuen Versuch gestartet um die Seife zu retten. Die NaoH-Angabe des Rezeptes war total falsch (so was kann nur passieren, wenn frau absolut keine Ahnung von der Materie hat und sich auf das Rezept verläßt, tsts). Also ganze Seife zerkleinern und mit Olivenöl auffüllen. In 3 Teile geteilt, da ich 3 verschiedene Duftrichtungen haben wollte. Als ich die erste in der Küchenmaschine zusammenrühren wollte kam das oben abgebildete Gebrösel heraus! Hilfe, was denn nun?Kurzerhand zusammengeknetet und Herzen ausgestochen! Dörte, Du wirst bestimmt über mich lachen! Die beiden anderen Varianten habe ich dann in eine Form gepackt, aber beim Schneiden sind sehr viele Stücke auseinandergebrochen. Für mich steht fest:
Hut ab vor jeder Seifenkünstlerin!!!
Trotzdem werde ich weiterexperimentieren!
Auch wenn das Ergebnis nicht unbedingt was Schönes geworden ist, die Seife schäumt und meine Hände sind ganz glatt geworden. Was will ich im Moment mehr!
Schönes Wochenende miteinander!


Kommentare:

  1. Toll,das Herzchen sieht doch klasse aus. Mensch gib bloß nicht auf, möchte Wissen wie es weiter geht.Bis echt neugierig.....
    Liebe Grüße und schönes Wochenende Adelheid

    AntwortenLöschen
  2. Das Herz sieht doch ganz herzig aus! Beim Seifeln wird's meist nicht so, wie man sich das vorstellt, ich muss auch ganz viel pimpen. Meine besten Freunde sind dabei die Röstireibe und die Mikrowelle, damit kann ich ziemlich alles retten. Das mit der Küchenmaschine würde ich sein lassen, hab meine ruiniert weil ich zu faul war fürs reiben,-)
    Wenn du Fragen hast zur MW, schreib mir einfach eine Mail.
    Also, ja nicht aufgeben!
    LG, Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gabi
    sieht doch herzig aus. Nein, nur nicht aufgeben. Solche Aktionen haben wir alle hinter uns und bestimmt auch noch vor uns.
    Sonja, eine tolle und geniale Seifenkünstlerin hilft Dir sicher auch sehr gern.
    Versuch das nächste mal nur eine kleine Menge, so 400 gr. mach ich meistens, max. 600 gr. Wenn,s dann schief geht, tut es nicht sooooo weh, lach.

    liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gabi,
    ich bin nicht mehr jede Sekunde online ;o)
    Weißt Du welche beruhigenden Worte mir meine Oma als Mädchen mit auf den Weg gegeben hat?
    "Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen" - ich weiß nicht mehr, in welchem Zusammenhang sie es zu mir gesagt hat, ich weiß nur noch, dass es im Garten beim Johannisbeerenzupfen war.
    Ich hab das mit der Seife noch nie probiert, und ich denke ich kann und muss auch nicht alles treiben.
    Flohmärkte haben echt auch Suchtpotential, aber so war ich gestern wenigstens zwei Stunden an der frischen Luft ;o) gilt die Ausrede?
    ich wünsche Dir noch einen schönen abend und mache für heute Schluß, morgen geht die Schule wieder los!
    Alles Liebe Gabi

    AntwortenLöschen