Montag, 4. Januar 2010

Wege gehen?




Egal wie weit der Weg ist,
man muß den ersten Schritt tun!
(Mao Tse Tung)



Vielleicht nicht gerade mit nur einem Stiefel, lach!




Kommentare:

  1. Lach... ist es dein Stiefel, der da stecken blieb??
    Liebe Grüße, Emma

    AntwortenLöschen
  2. Da ist was wahres dran an dem Spruch. Und wann sehen wir Deine ersten Seifenversuche Gabi? War da nicht was, Du wolltest es doch noch mal ausprobieren? lach, lach !!!! Aber das Fotos ist irre!

    liebe Grüße Lydia

    AntwortenLöschen
  3. Der arme einsame Stiefel:-))) Der andere steht im Regal und wartet;-)))hihi
    Habt ihr denn immer noch keinen Schnee??
    Lieben Gruß Kiki

    AntwortenLöschen
  4. wie mag der dazugehörige Mensch bloß heim gekommen sein? Hoffentlich war der Weg nicht zu weit, lach.
    Gabi, Du hast ja das Blogdesign geändert, gefällt mir sehr, bin immer für schlichtes.

    liebe Grüße Dörte

    ach ja, und auf zu neuen Seifen!

    AntwortenLöschen
  5. Ja der erste Schritt in neue Richtungen ist immer sehr wertvoll, gehen Schritt für Schritt....werde ich. liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  6. *grins, lach*
    liebe Gabi, genial hast Du den Text und das Bild in Szene gesetzt!!
    Herzlichst
    Babs

    AntwortenLöschen
  7. Gabi, welches Seifenbuch hast Du Dir gekauft? Hoffe doch das wunderbare von Claudia Kasper! Da steht alles drin, was man braucht.

    liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
  8. http://wolkenseifen.blogspot.com/2009/10/seifenwerkstatt.html

    da schau mal rein. Ist eine tolle Siederin!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Gabi(heiße übrigens im Realleben auch Gaby, Gabriela), danke für Deine Worte in Deinem Kommentar in meinem Naturblog.
    Ich mußte sogleich antworten, weil es mich sosehr erstaunt, daß Du das sofort erkannt hast.
    Ja, es stimmt, das Beste aus jeder Situation zu machen, das könnte mein Lebensmoto sein.
    Schließlich bin ich nicht gesund, male seither.
    Das mit dem Gräuel der Fällungen...habe wieder sämtliche Zeitungen angeschrieben (ich denke, sie werden diesmal nix bringen, da diese verdammten EU-Gesetze solche Frevel erlauben).
    Ich liebe meinen Garten, meine Rosen.
    (Familie und Hund sowieso).
    Und das Fotografieren.
    Das "Mitnehmen" von Situationen, egal, ob sie schön oder häßlich wie die Augeschehnisse sind.

    So, nun zu Dir....
    Das Foto ist treffend in der Text-Aussage.
    Formadiabel....so ein alter Wort, was man in Wien gerne für excellent nimmt.
    Lg von Luna

    AntwortenLöschen
  10. Ja, ich bin's nochmal....
    Sag, was ist denn das Thema bei der Kreativgruppe, die Du verlinkt hast?
    Habe mir das wie und was...durchgelesen....aber kein Thema gefunden...schäm.
    Lg Luna

    AntwortenLöschen