Freitag, 30. Juli 2010

Mit Schwung .........

hinein in die Sommerferien! 
Der große Termindruck ist abgefallen, deshalb wird nun endlich das in Angriff genommen, was soooo lange gemacht werden wollte! Möbel werden von natur in weiß, Blumen bekommen neue Erde, die Übertöpfe werden weiß angemalt, Selbstgetöpfertes und auch Geschenke werden ins rechte Licht gerückt und das schlimmste Stück unserer Hausfassade wird in Angriff genommen!
So, nun bin ich restlos glücklich! 6 Wochen nur für mich und meine Familie! 
Habt ihr auch so viel Glück?

Donnerstag, 22. Juli 2010

Heute ist der Tag des Kampfes gegen Krebs.

In Erinnerung an diejenigen,

die diesen Kampf verloren haben

und auch an diejenigen,

die diesen Kampf noch kämpfen,

beten wir für ein Mittel.


92% von euch werden diesen Text nicht kopieren und ihn nicht ins Profil fügen, oder?

Ich bin für ...... diejenigen, die es doch tun und die stolz drauf sind, zu den restlichen 8% zu gehören

* Dieser Dialog stammt von Peter Fahnler*

Mittwoch, 21. Juli 2010

Hellblau


Schön ist eigentlich alles, wenn man es mit Liebe betrachtet.  
Christian Morgenstern


Sonntag, 18. Juli 2010

Die Ringelblume


Heute ging es weiter mit der Verarbeitung der Ringelblume. Jedes Jahr mache ich daraus Ringelblumensalbe, die nie ausgehen darf weil sie gerade bei Wundheilung sehr gute Dienste tut.
Heute habe ich auch eine Tinktur angesetzt aus 1 Handvoll abgezupften Blütenblätter und 1/4 l Obstbrand. 


Dieses Glas wird nun 10 Tage in die Sonne gestellt, abgefiltert und tropfenweise verwendet. Verdünnt anzuwenden als Gurgel- oder Mundwasser bei Entzündungen des Rachens, entzündetem Zahnfleisch oder nach dem Zahnziehen als Spülung. Die Tinktur 1 : 10 verdünnt ist ein äußerliches Desinfektions- und Wundmittel. Die aufgetupfte Tinktur soll auch bei Warzen und Hühneraugen helfen.
Die frischen oder getrockneten Blätter dienen auch zum Färben von Butter, Soßen, Suppen, Reis und Kuchen.
Nun habe ich noch Blüten in Olivenöl eingelegt. Die stehen jetzt auch einige Zeit in der Sonne  und laden Energie auf. Ich hoffe das ich dieses Jahr mehr Erfolg bei der Zubereitung der Ringelblumenseife habe! Drückt mir die Daumen! (Infos aus: Die Kräuter in meinem Garten Hirsch/Grünberger)

Die Ringelblume gehört in jeden Gemüsegarten, da sie durch ihre Wurzeelausscheidungen Schadorganismen vertreiben. 
Ich liebe an der Ringelblume nicht nur das Aussehen sondern auch den Duft!
Alles Liebe 
Gabi

P.S. Bei meinem letzten Beitrag habe ich am frühen Morgen ohne Brille doch die Nachtkerze mit der Königskerze verwechselt. Habe es nun aber richtiggestellt, peinlich, peinlich.

Freitag, 16. Juli 2010

Das Wunder Nachtkerze

Vor Jahren erzählte mir eine Freundin von einer Pflanze die in minutenschnelle blüht. Da in meinem Garten eine mir unbekannte Pflanze wuchs, die immer wieder neue erlahmte Blüten zeigte wußte ich jetzt das dies die Nachtkerze ist. So warteten wir (alle meine Männer!) damals auf das wunderbare Erlebnis spätabends und auch heute noch fasziniert mich das Naturspiel immer wieder. Drum gestern für euch eingefangen:
und da ja jedes Pflänzchen seine besonderen Eigenschaften hat, wurden ein paar Blüten während der Mittagszeit gepfückt und in gutem Olivenöl eingelegt.


 4 Wochen wird das Glas nun in der Sonne stehen um danach zur Gesichtscreme weiterverarbeitet zu werden.
Für die Creme werde ich Bienenwachs erhitzen, das angesetzte Olivenöl zugeben und ein wenig sieden lassen. Dann durch ein feinmaschiges Sieb in kleine Cremedöschen füllen.
Hier noch ein paar Infos zur Nachtkerze:
Blüten und Blätter sind anwendbar als Tee bei Husten und Erkältungen. Honig ist bei Hustenanwendungen unterstützend, deshalb wird der Hustentee damit gesüßt.

Sonstige Eigenschaften der Nachtkerze:
beruhigend, hautwirksam und stoffwechselanregend.
Es gäbe noch einiges zu schreiben, aber dafür habe ich leider im Moment zuwenig Zeit.

Meine Informationen hole ich aus zwei sehr empfehlenswerten Kräuterbüchern
- Die Kräuter in meinem Garten von Siegrid Hirsch  Felix Grünberger
und dem sehr alten Kräuterbuch, das mir meine Oma vererbt hat :
Gesundheit durch Heilkräuter / Willfort.
Meine Oma hatte sich durch die Informationen in diesem Buch so oft selbst geholfen, was mich sehr geprägt hat und sie unvergesslich werden ließ!
Der Lavendelbeitrag wird nachgereicht!

Montag, 12. Juli 2010

Lavendel .....

                                                                                                     
 für das Auge,
 

für die Bienen,

für mich als Tinktur gegen Rheuma, angesetzt mit Obstwässerle



und gebündelt zum Trocknen für Tee oder für's Bad.

Sonntag, 11. Juli 2010

Eines ergibt das andere!

Meine Einkäufe 

bei meiner lieben Nachbarin inspirierten mich für ein persönliches Geburtstagsgeschenk für meinen GöGatten (nicht der Rock, lach!). Dieses Shirt hier:


Die spontane Idee, geboren auf den letzten Drücker hätte ohne Hilfe meines Sohnemannes am Computer und Claudia's Mann mit seinem Plotter nicht umgesetzt werden können. Danke Euch dafür!!!! Das Bild malen und bügeln auf das Shirt konnte ich übernehmen! 
Es hatte den Anschein, dass das Ergebnis gut angekommen ist, denn es wurde gleich angezogen als die Gäste kamen, grins.


Habt alle einen schönen gemütlichen Sonntag! Für mich sind die Temperaturen wieder erträglicher!

Donnerstag, 8. Juli 2010

Montag, 5. Juli 2010

Heiß war's am Samstag ....

..... aber gemütlich!
Um's Haus wurde ein bißchen geräumt, gewerkelt und kurz vor Beginn in der Küche gebacken wie wild (was bei diesen Temperaturen die Küche in eine Sauna verwandelte). Ab 14 h kamen die Gäste und ich war bis zum Schluß nie alleine. Habe mich über meine lieben Besucher rießig gefreut und würde die Aktion jederzeit wiederholen!

Hier mein verwandelter Willkommensstuhl (trenn mich so schwer von kaputten Dingen, irgenwann kommt die Idee zum weiteren Einsatz, grins):


Mit dem Besuch vergaß den Fotoapparat völlig, deshalb stelle ich Euch nur das Ergebnis meiner Werkelei mit den neuen Küchenhilfen vor:


Mit dieser Silikonform gab es blumige Zitronenmuffins.


In der Stonewareform wurden kleine Olivenbrote gebacken.

In dieser mir allerliebsten Mini-Muffinsform mit  Teigformer entstanden Käsehäppchen und
Apfelsnacks:


Wieder in Ton gebacken dieser Speckgugelhupf :


Bin richtig glücklich mit meinen Errungenschaften für die Küche! Seit Februar teste ich fast pausenlos die noch in Deutschland sehr unbekannten Produkte. Die Tonwaren (von Pizzastein für knusprigen Boden oder superknuspriges Brot, über Muffins- und Auflaufformen) benutze ich soooo oft und bin so fasziniert, dass ich meine Begeisterung einfach weitergeben möchte!
Falls ich Eure Neugierde geweckt habe, schaut einfach mal  hier herein.
Bei Interesse und Fragen könnt Ihr mir auch mailen : de.wolp@hotmail.de

Bei meiner lieben Claudia gab es viel Super - Schönes - Kreatives zu kaufen! Nach 2 schlaflosen Nächten -soll ich oder soll ich nicht?-  habe ich nun endlich zugeschlagen. Der Rock wird noch etwas verändert und morgen darf ich Euch meine Errungenschaft zeigen.

Danke für die Zeit die Ihr mir geschenkt habt!
Seid lieb gegrüßt!
Gabi


Donnerstag, 1. Juli 2010

Farbe bekennen - SCHWARZ

Eine Herausforderung! Das Ergebnis hat mich freudig überrascht:

Ist der Onyx nicht ein interessanter Stein?